Deutsch - Faaborg-Gelting Linien A/S & Nordisk Færgefart A/S

Gå til indhold

Hoved menu:

M/F Gelting Nord
M/F »GELTING NORD«
1980-1984

Technische Spezifikationen, Geschichte und Namen

M/F »GELTING NORD«
Technische Spezifikationen
TypAuto- und Passagierfähre
WerftJos. L. Meyer, Papenburg, Deutschland
Baunummer560
Baujahr1970
Hauptmaschine2 Stück 12 cyl. Deutz V Diesel
Hauptmaschine (ab 1981)2 Stück MAN/B&W 9L32/36 4 SA 12 cyl.
PS8.000
KlasseBureau Veritas
RufsignalCFG6209 (früher: SEWD)
Geschwindigkeit18,50 Knoten
Länge108,07 Meter
Breite17,20 Meter
Tiefgang4,60 Meter
BRT4.238
NRT2.216
TDW1.100 Tonnen
Anzahl Passagiere1.200
Anzahl Autos260 PkW's oder 26 LkW's
HeimathafenFaaborg, Dänemark
IMO7006314
M/F »GELTING«
Geschichte
19.12.1969:Stapellauf
29.04.1970:Geliefert an die Rederi AB Slite/Rederi AB Volvo, Slite für 25 Mill. SEK
Name:
»APOLLO«
01.05.1970:Besucht den Heimathafen Slite zur Präsentation
02.05.1970:Wird auf der Viking Line-Route zwischen Kapellskär-Mariehamn-Nådendal eingesetzt
19.03.1971:Präsentation der Fähre in Stockholm zwichen 13.00-14.30 Uhr
10.11.1971:
Grosse Seenotrettungsübung vor Kapellskär, wobei »APOLLO« als "Opfer" agiert
18.03.1972:
Das Fischerboot »GAIA« sinkt im Pakein, ungefährt 10 Seemeilen Nordost von Flöjtan
»APOLLO« rettet 3 Überlebende im Einsatz der Rettungsflotte
19.07.1973:
»VIKING 1« läuft auf Grund und die Passagiere werden auf die »APOLLO« überführt
Die Passagiere werden nach Kapellskär gebracht
12.05.-16.12.1975:
In Fahrt Stockholm-Mariehamn-Åbo
Herbst 1975:
Die Route wird verlegt auf Stockholm-Mariehamn
12.03.1976:
Verkauft and die Olau-Line A/S, Ribe, Dänemark
17.03.1976:
Umbennant in »OLAU KENT«
01.04.1976:Auf der Route Sherness-Vlissingen eingesetzt
19.12.1976:
Bei beladung der Fähre brach um ungefähr 22.00 Uhr ein Brand im Maschinenraum aus
Die Passagiere wurde ins Terminal evakuiert
Die löscharbeiten warren um Mitternacht vollbrach und die Fähre ging ins Werft in Flushing

10.09.1980:
Die Fähre wird in Arrest in Vlissingen aufgelegt
09.11.1980:Verkauft an Sparekassen SDS, Kopenhagen die sofort die Fähre weiterverkauft an Nordisk Færgefart A/S, Faaborg
Umbennant in
»GELTING NORD«
03.1981:In Fahrt Faaborg-Gelting
03.1982:Neue Hauptmaschine wird installiert: 2 Stück MAN/B&W Type 9L 32/36, insgesamt 8.000 PS
01.05.-31.12.1982:Einsatzt für die Reederei A/S Kattegat (Tochtergesellshaft der Nordisk Færgefart A/S, Faaborg)
In Fahrt Hundested-Sandefjord
Die Route wird eingestellt weil diesse fast Nordisk Færgefart A/S zum Kollaps bringt
01.1984:Aufgelegt, aber während der Werftzeit der M/F »GELTING SYD« in Fahrt gesetzt
In Fahrt Faaborg-Gelting
04.1984:Verchartert an Brittany Ferries, Morlaix, Frankreig
Umbennant in
»BENODET«
Überführt an Nordisk Færgefart (Bahamas) Ltd., Nassau
30.04.1984:
In Fahrt Plymouth-Roschoff
28.03.1985:
Verchartert an Channel Island Ferries
Umbennant in
»CORBIÉRE«
In Fahrt Poole-Cherbourg
21.02.1985-10.04.1989:Nur Frachttransport auf der Route Poole-Cherbourg
05.1989:Verchartert an die Truckline Ferries
In Fahrt Poole-Cherbourg
08.1990:Verkauft an Marne Invest, Nassau, Bahamas (SeaEscape)
09.1991:
Verkauft an eine Tochtergesellschaft der Eckerö Linjen auf der Isle of Man, wird aber betrieben von Commercial Centre Irenko, Tallinn, Estland
Eingesetzt auf der Route Helsinki-Tallinn
Hatte eine Weile den Artistnamen
»LINDA« und war in Dienst für verschiedene Estische Reedereien
22.09.1991:
Letzter Tag auf der Route Poole-Cherbourg
1992:
Plannt die Eckerö Linjen die Fähre auf der Route Grisslehamn-Eckerö einzusetzen, diesser Plan wird aber nicht realisiert
1994:
Verchartert and Tallink
03.1995:
Die Fähre bekommt wieder Ihren ersten Namen »APOLLO«
Später im Jahr wird die Fähre ins finnische Schiffsregister überführt mit Heimathafen Eckerö, fährt weiterhin zwischen Helsinki-Tallinn
05.05.1995-19.08.1997:Verchartert an die Oy Eestin Linjat AB Ltd., Mariehamn (eine gemeinschaft Gesellschaft der Rederi AB Eckerö und Birka Line)
In Fahrt Helsinki-Tallinn
1997:Aufgelegt in Mariehamn
18.05.1998:Wird als Wohnschiff in Viborg, Rußland benutzt
11.02.-30.06.1999:Verchartert an Nordisk Færgefart A/S, Faaborg
In Fahrt Bagenkop-Kiel
Als der Zollfreie Verkauf zwischen den EU-Ländern aufgehoben wird, wird die Route geschlossen und die Fähre wird wieder in Mariehamn aufgelegt
26.01.2000:Verkauft an die Labrador Marine Inc., St. John, New Foundland, Kanada
02.02.2000: Abfahrt von Mariehamn
18.02.2000: Ankunft in Kanada
01.05.2000:In Fahrt für die Woodward Group zwischen St. Barbe-Blanc Sablon
10.01.2008:Brach ein Feuer an Bord aus, wurde aber schnell gelöscht
Ex. Namen:
M/S »APOLLO«1970-1976
M/S »OLAU KENT«
1976-1980
M/F »GELTING NORD«
1980-1984
M/S »BENODET«
1984-1985
M/S »CORBIÉRE«1985-1995
M/S »APOLLO«1995-
© www.faaborg-gelting.dk & www.faaborg-gelting.de, 2002-2017
Tilbage til indhold | Retur til hoved menu